Wellness-Massagen


Grundsätzlich können Sie zwischen folgenden Wellness-Massagen wählen:


Wellness-Massagen... Wohlfühlzeit

Fernsehbeitrag: Massage als Therapie – wie Berührung heilen kann | Quarks & Co | 05.04.2016 | 03:08 Min. | WDR

Hier geht es zum Video-Beitrag.

Seit über 2000 Jahren sind Massagen bekannt. Nicht nur Ägypter und Inder verwendeten die Massage schon früh als Heilmethode, sondern auch viele andere Völker.

 

Stress ist ein Teil des modernen Lebens. Arbeitsdruck, Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung, Fehlbelastungen und Konflikte belasten Körper, Geist und Seele.

 

Niemand ist gegen Stress immun.

 

Ein gewisser Stresspegel wirkt sogar positiv. Zuviel Stress führt jedoch langfristig zu Gesundheitsschäden, da Körper, Geist und Seele großen Dauerbelastungen ausgesetzt sind. Stress, einseitige Belastung, Bewegungsmangel und Verspannungen, sind einige Ursachen, die die Muskulatur verkrampfen lassen. Stoffwechselschlacken lagern sich ab, die Muskeln übersäuern und senden Schmerzsignale aus.

 

Eine Wellness-Massage eignet sich für alle, die z.B. Entspannung, Erholung oder eine kleine Auszeit suchen. Bei der Wellness-Massage breitet sich Wohlbefinden und Ruhe im ganzen Körper aus. Stresshormone reduzieren sich.

 

Nicht nur auf der körperlichen Ebene wirkt eine Wellness-Massage positiv. Die Energie der Hände kann Verspannungen und Blockaden lösen und von emotionalem Ballast befreien.

 

Eine Wellness-Massage ist auch Wohlgefühl, das buchstäblich unter die Haut geht. Sanfte Körperberührungen vermitteln das Gefühl gut aufgehoben und versorgt zu sein. Die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden mobilisiert, und somit stellen Körper, Geist und Seele wieder eine Einheit dar.

 

Wenn der Körper in Balance ist, folgen auch Geist und Seele. Wir fühlen uns pudelwohl.


Meine Wellness-Massagen wirken ganzheitlich wohltuend auf Körper, Geist und Seele.