Zitate, Sprüche & Co.


Der Inhalt dieser Seite kann inspirierend und anregend sein...

(Der aktuellste Beitrag steht - oben)




"Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet."

(Pablo Picasso)



Ein Spruch des Dalai Lama:

"Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall."




"Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall."

(Ein Spruch des Dalai Lama)



Auch jede Kehrseite hat ihre Kehrseite.

(aus Japan)



Auch ein unbeschriebenes Blatt kann sich wenden…

(Klaus Klages)


Niemals in der Welt hört Haß durch Haß auf.

Haß hört durch Liebe auf.

(Buddha)


Albert Einstein hat einmal gesagt:

 

"Die reinste Form des Wahnsinnes ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."


Wenn jemand mit dir ein Problem hat, kann er es behalten, es ist ja schließlich seins.

(Unbekannt)


Vergeuden Sie ihre Zeit nicht mit Erklärungen…

Menschen hören immer nur das, was sie hören wollen…

(Paulo Coelho)


Vor dem „Erkenne Dich selbst“ kommt das „Begegne Dir selbst“!

(Asiatische Weisheit)


Tu es oder tu es nicht, aber höre auf, es zu versuchen.

(aus dem Zen Buddhismus)


Wenn jemand mit dir ein Problem hat, kann er es behalten, es ist ja schließlich seins.

Gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

(Chinesische Weisheit)


Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.

(Asiatische Weisheit)


Während eines Besuches in einer geschlossenen Anstalt fragt ein Besucher den Direktor, nach welchen Kriterien entschieden wird, ob jemand eingeliefert werden muss oder nicht.

 

Der Direktor sagt: „Nun, wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne auszuleeren.

 

Der Besucher: „Ah, ich versteht, und ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, damit es schneller geht, ja?“

 

Direktor: „Nein, ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen…

Wünschen Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon???“

 

So schnell kann es gehen! Einmal nicht aufgepasst und schon gilt man als geistesgestört!!!

 

(ich habe den Text im Internet gefunden, leider ohne Namen)


Genau in dem Moment als die Raupe dachte, die Welt geht unter, wurde sie zum Schmetterling.

(Peter Benary)


Wenn einem alles gegen den Strich geht,

sollte man einen Punkt machen.

(Unbekannt)


Wer alles auf sich selbst bezieht, bleibt in Erwartungen und Befürchtungen gefangen.

(Lama Ole Nydahl)


Wenn du in einem Loch sitzt,

musst du zuerst mit dem Graben aufhören.

(Asiatische Weisheit)


 

 

 

 

 

 

gefunden im Internet (ohne Namen)


"Sobald du merkst, dass du dich im Kreis drehst, ist es Zeit aus der Reihe zu tanzen."

(unbekannt)


Der Löwenzahn

Ein Schüler des Zen wollte einen schönen Garten vor seinem Heim anlegen. Er informierte sich eingehend über den Gartenbau, bestellte den Boden sachgemäß und streute hochwertige Blumensamen aus. Die Blumen gediehen wunderbar, mit ihnen wuchs aber auch der Löwenzahn. Der Schüler erkundigte sich, wie er das ungebetene Kraut beseitigen könne, und wandte viele Methoden an, ohne sichtbaren Erfolg. So beschloss er, seinen alten Zen-Meister um Rat zu fragen. Dieser war vertraut mit der Zen-Gartenkunst und gab seinem Schüler zwar viele wertvolle Anregungen, doch sein Schüler hatte alle diese Tipps bereits ausprobiert. Der Zen-Meister und sein Schüler saßen also schweigend zusammen, als der weise Meister lächelte und sprach: "Nun gut, wenn du alles versucht hast, um den Löwenzahn zu beseitigen, dann gibt es nur noch einen Ausweg." Der ratlose Schüler hob den Kopf und blickte seinen Meister erwartungsvoll an. Dieser fügte gelassen hinzu: "Akzeptiere den Löwenzahn, und lerne, ihn zu lieben!"

 

aus dem Zen-Buddhismus

(Sandy Taikyu Kuhn Shimu - Das Tao der Worte)


Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.

(Antoine de Saint-Exupéry)


Beginnen können ist Stärke, Vollenden können ist Kraft.

(Laotse)


Das Allerwichtigste ist, fähig zu sein, das Leben zu genießen, ohne sich von den Dingen in die Irre führen zu lassen.

(Shunryu Suzuki)


"Egoistisch sind wir nicht deshalb, weil wir uns selber zu sehr lieben, sondern weil wir uns zu wenig lieben. Wenn wir uns beispielsweise im tiefsten Innern ungeliebt fühlen, uns aber um dieses Gefühl nicht kümmern, weil wir es verdrängt haben, dann werden wir bedürftig, gierig, ja süchtig sein nach der Liebe anderer."

(Safi Nidiaye)


Im Zen sagt man:

“Jeder Tag ist ein guter Tag!”

Die Frage ist jetzt: Was musst du machen, damit jeder Tag wirklich ein guter Tag wird? Was musst du besitzen, um jeden einzelnen Tag wirklich genießen zu können? Überhaupt nichts! Du musst überhaupt nichts tun oder besitzen um glücklich zu sein, du wirst nur ständig von deiner Idee an der Nase herumgeführt, dass du dies machen musst oder das haben willst. Wenn du endlich erkennst, dass diese Idee nur ein Hirngespinst war, wird jeder Tag wirklich ein guter Tag sein, jedes Jahr wird ein gutes Jahr sein.

(Kodo Sawaki)


Es gibt drei Wahrheiten:

Meine Wahrheit, deine Wahrheit und die Wahrheit.

(Asiatische Weisheit)


Durch Leichtfertigkeit verliert man die Wurzeln, durch Unruhe die Übersicht.

(Laotse)


"Egoistisch sind wir nicht deshalb, weil wir uns selber zu sehr lieben, sondern weil wir uns zu wenig lieben. Wenn wir uns beispielsweise im tiefsten Innern ungeliebt fühlen, uns aber um dieses Gefühl nicht kümmern, weil wir es verdrängt haben, dann werden wir bedürftig, gierig, ja süchtig sein nach der Liebe anderer."
(Safi Nidiaye)


Wir geraten dann in eine Krise, wenn das Leben, das sich im Fluss befindet, an diesem Fließen gehindert wird.
(Daisetz Teitaro Suzuki)


"Auf meinen Reisen traf ich einen weisen, alten Mann. Ich fragte ihn: 'Was ist wichtiger, Lieben oder geliebt zu werden?'

Er sah mich an, lächelte und sagte: 'Welchen Flügel braucht der Vogel zum Fliegen, den Linken oder den Rechten?' "

(unbekannt)


Unterschätzt niemals die kleine gute Tat, indem ihr glaubt, sie würde nicht viel helfen, denn Wassertropfen können einer nach dem anderen im Lauf der Zeit selbst einen großen Topf anfüllen.

(Patrul Rinpoche)


"Wenn wir akzeptieren, dass wir gespalten sind, werden wir unvermeidlich den Wunsch nach totaler Sicherheit haben; denn solange wir gespalten sind, befinden wir uns immer in Gefahr."

(David Bohm)


Wenn der Wind des Wandelns weht,

bauen die einen Schutzmauern,

die anderen Windmühlen.

(Chinesische Weisheit)


Hoffnung ist nicht die Überzeugung,

dass etwas gut ausgeht,

sondern die Gewissheit,

dass etwas Sinn hat,

egal wie es ausgeht.

(Vaclav Havel)


Am Ende ist alles gut
und wenn nicht alles gut ist
dann ist es auch nicht das Ende.
(Oscar Wilde)


Unterschätze keinen Menschen, der einen Schritt zurück geht... denn er könnte Anlauf nehmen.

(Unbekannt)


Was ein Lächeln Wert ist

Ein Lächeln kostet nichts, es erzeugt aber viel!

 

Es bereichert jene, die es bekommen, ohne denjenigen zu schaden, die es verschenken!

Die Erinnerung an ein Lächeln kann ewig bleiben!

 

Niemand ist so reich, dass er es nicht doch noch gebrauchen könnte und niemand ist so arm, dass es ihm nicht mehr helfen könnte!

 

Es lässt sich nicht kaufen – nicht leihen – nicht stehlen – nicht erzwingen, denn es hat seinen Wert erst von dem Moment an, wo es geschenkt wird!

 

Wenn du einem Menschen begegnest, der dir das Lächeln, das auch du verdienst, nicht gibt, dann sei großzügig, schenk ihm deines!

 

Denn Niemand braucht das Lächeln dringender, als der, der dem Anderen keines geben kann!

(unbekannt)


Unsere Hauptaufgabe ist nicht, zu sehen, was in vager Ferne liegt,

sondern nur das zu tun, was das Nächstliegende ist.

(Thomas Carlyle)


Alles was du sagst, sollte wahr sein.

Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.

(Voltaire)


Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben,

sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.

(Lucius Annaeus Seneca)


Es ist nicht leicht, das Glück in sich selbst zu finden,

doch es ist unmöglich, es anderswo zu finden.

(Orientalische Weisheit)


Man kann laufen so weit man will,

man sieht überall nur seinen eigenen Horizont.

(Max Eyth)


Selbst der Wunsch einer kleinen Ameise reicht bis zum Himmel.

(jap. Sprichwort)


Erinnere dich, dass alles nur Meinung ist und dass es in deiner Macht steht zu meinen, was du willst.

(Mark Aurel)


Denke daran, dass etwas, was Du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann.

(Dalai Lama)